Haustiere

Zuhause ist es am schrecklichsten.

Ist der Hund wirklich der beste Freund des Menschen? Sicher nicht.
Denn würde man seinen besten Freund einfach aussetzen, wenn es in
den Urlaub geht? Oder weil die Tierarztkosten zu groß werden? Oder
wegen einer neuen Wohnung?
Etwa 500.000 Hunde leben in deutschen Tierheimen. Darunter auch
Tiere aus dem Ausland, zum Beispiel Rumänien, Italien, Belgien
oder Bulgarien, die aus Tötungsstationen gerettet wurden. Dazu kommen Katzen, Meerschweinchen, Kaninchen und vermehrt Reptilien und
Schlangen.
Noch größeres Leid erfahren die Vermehrerhunde, die von der
Hundemafia ausgebeutet werden, um süße Welpen zu produzieren.
Über 30 Millionen Euro werden jährlich mit dem Elend der Vermerhrerhunde erbeutet.
NOAH fordert: Schluss damit!

Wir geben Tieren eine Stimme, damit sie gehört werden! Unterstütze uns dabei!


Unsere Hörfunkspots zum Thema


Unsere Kampagnen zum Thema
© by NOAH - Menschen für Tiere e.V.